Lindsey Stirling "The Upside (ft. ELLE KING)"

02.08.2019 05:49:59 | beate | 0 Kommentare


Single: "The Upside (ft. ELLE KING)" 02.08.2019
Album: "Artemis" 06.09.2019

 
LINDSEY STIRLING legt mit „The Upside (feat. ELLE KING)“ die nächste Single aus ihrem kommenden Longplayer „Artemis“ vor! Zeitgleich zum Albumrelease im September ist die amerikanische Electronic-Violinistin auf Deutschland-Tour zu erleben!

Mit „The Upside“ legt die vielfach Award-ausgezeichnete Electronic-Violinistin Lindsey Stirling ihre brandneue Single vor. Besondere Vocal-Unterstützung bekommt sie dabei von niemand Geringerer, als Bluesrock-Bad Girl Elle King, die Lindseys High-Energy-Performance mit ihrer kraftvollen Power-Stimme irgendwo zwischen Rock, Blues und Soul veredelt. „The Upside (feat. Elle King)“ stellt das zweite Vorab-Outtake aus ihrem ungeduldig erwarteten, fünften Studioalbum „Artemis“ dar, das am Freitag, den 6. September via BMG erscheint. 

„The Upside (feat. Elle King)“ ist ab sofort auf allen gängigen Plattformen als Stream und Download erhältlich.

„Artemis“ beinhaltet 13 brandneue Tracks inklusive des Album-Openers „Underground“, der seit seiner Veröffentlichung im vergangenen Juni 4.000.000 beindruckende Youtube Views generieren konnte. Ein weiteres Highlight stellt die gefühlvolle Hymne „Love Goes On And On“ dar, auf der Evanescence-Frontfrau Amy Lee als Special-Guest zu hören ist. Hier das vollständige Tracklisting:
 
Tracklisting „Artemis“ (VÖ: 06.09.2019):
Underground
Artemis
Til The Light Goes Out
Between Twilight
Foreverglow
Love Goes On And On (feat. Amy Lee)
Masquerade
Sleepwalking
Darkside
The Upside 
Guardian
Aurora
The Upside (feat. Elle King)

Im Sommer wird sich Lindsey Stirling wieder auf ausgedehnte Tour durch Europa und Mexiko begeben. Der Tourstart findet im bereits jetzt restlos ausverkauften Sports Palace in Mexiko-City  statt, danach geht es über Frankfurt, München, Mailand, Krakau, Warschau, Berlin, Zürich bis nach London. Hier die deutschen Tourdates:

12.09. Frankfurt, Jahrhunderthalle
13.09. München, Zenith
17.09. Leipzig, Haus Auensee
20.09. Berlin, Columbiahalle
24.09. Hamburg, Barkleycard Arena
27.09. Köln, Palladium

Über Lindsey Stirling:
Lindsey Stirling hat noch nie vor großen Träumen zurückgeschreckt. Seit dem Release ihres selbstbetitelten 2012er Debütalbums hat sich die Electronic-Violinistin, Tänzerin und Musikerin zu einer der innovativsten Künstlerinnen des 21. Jahrhunderts entwickelt. Mit ihrer ungeduldig erwarteten Single „Underground“ aus ihrem im Herbst folgenden Album entwickelt Lindsey Stirling ihre ganz persönliche Musikvision eines kopfkinohaften Violine-meets-Electronic-Sounds weiter. Mit ihrem zweiten Album „Shatter Me“ stieg sie nicht nur auf Platz 2 der Billboard Top 200 sowie auf dem 1. Platz der Dance/ Electronic Album-Charts ein und hielt sich 21 Wochen lang auf Platz 1 der Classical Album-Charts. Außerdem erhielt sie einen Billboard Music Award in der Rubrik „Dance/ Electronic“. Außerdem erhielt sie einen RIAA-Gold Award und rangierte auf Platz 2 der Dance/ Electronic-Alben sowie auf Platz 1 der Klassik-Alben in der Billboard 2015 Jahresbestenliste. Lindsey Stirling blickt momentan auf mehr als 11 Millionen Abonnenten ihres YouTube-Kanals und über 2 Milliarden Views zurück. 2015 nahm Forbes sie in seine jährliche YouTube-Liste auf, wo sie als höchstplatzierte Künstlerin auf dem 4. Platz rangierte. Während ihrer Headlinertouren ist sie insgesamt vor durchschnittlich 500.000 Zuschauern weltweit zu sehen und auch ihr Romandebüt „The Only Pirate At The Party“ (das sie mit ihrer Schwester Brook S. Passey verfasst hat) avancierte zum New York Times-Bestseller. Lindseys drittes Studioalbum „Brave Enough“ stieg auf Platz 5 der Billboard Top 200 ein, kletterte auf Platz 1 der Billboard Jahresendcharts im Dance/ Electronic-Genre und brachte ihr schließlich 2017 einen Billboard Music Award in der gleichen Rubrik ein. Im gleichen Jahr nahm sie mit ihrem Partner Mark Ballas in der 25. Staffel von ABCs TV-Hit „Dancing With The Stars“ teil, wo sie Zweitplatzierte wurde. Ebenfalls im gleichen Jahr veröffentlichte sie mit „Warmer In The Winter“ ein Weihnachtsalbum mit klassischen Weihnachtsliedern und eigenen Stücken. Das Album stieg auf Platz 1 der Weihnachtsplatten des Jahres 2017, noch vor Schwergewichten wie Gwen Stefani und Sia. Ebenfalls entwickelte sich der Longplayer zum erfolgreichsten Weihnachtsalbum des Jahres mit über 40 Millionen Spins auf Pandora. Und auch die 2018 veröffentlichte Deluxe-Edition hielt sich acht Wochen lang in den Top 10. Im Sommer 2018 begeisterte Lindsey ihre Fans auf ausgedehnter Co-Headlinertour mit Evanescence. Lindsey Stirling ist das Paradebeispiel einer modernen, unabhängigen Künstlerin, die eine ganz besondere Beziehung zu ihren treuen Fans unterhält. Als Motivationsrednerin spricht sie in ihrer Freizeit zu Teenagern, um sie mit ihrer Geschichte aufzubauen und zu ermutigen.
©BMGRights2019
Kommentar hinzufügen

Keine Kommentare vorhanden.